Tilgungsrechner

Tilgungsplan für Baufinanzierungen berechnen

Mit dem Tilgungsrechner lässt sich der Zeitrahmen ermitteln, der für die komplette Tilgung einer Baufinanzierung veranschlagt werden muss. Unser Rechner berücksichtigt dabei, dass die Rückzahlung üblicherweise in mehreren Etappen erfolgt, abhängig davon, welche Zinsbindung anfangs festgelegt wurde. Ziel ist allerdings nicht nur, die Rückzahlungsdauer aufzuzeigen, sondern vielmehr die Auswirkung unterschiedlich hoher Zinsen und Kosten. Nutzen Sie den Tilgungsrechner deshalb, um mehrere Offerten miteinander zu vergleichen. Die Berechnung des Tilgungsplans erfolgt binnen Sekunden, ist kostenlos und absolut unverbindlich.

Tilgung berechnen - Tilgungsplan

%

%

%

%

Jahre

%

Aufbau unseres Tilgungsrechners

Das Formular für den Tilgungsrechner setzt sich aus mehreren Feldern zusammen. An erster Stelle steht der Darlehensbeginn. Tragen Sie hier den Monat und das Jahr ein, ab dem der Kredit benötigt wird. Eine zu lange Vorlaufzeit macht dabei keinen Sinn, zumal sich die Konditionen im Laufe der Zeit immer wieder ändern.

Punkt zwei ist die Darlehenssumme und damit einer der Dreh- und Angelpunkte. Wir raten Ihnen, den Tilgungsplan für unterschiedlich hohe Summen berechnen zu lassen. Denn auf die Jahre gerechnet, ist die monatliche Belastung bei einem größeren Volumen nicht automatisch exorbitant höher. Zu knapp zu rechnen, ohne ein wenig Luft zu lassen, birgt ohnehin die Gefahr, nachfinanzieren zu müssen – was sich in der Regel als deutlich teurer herausstellt.

In die Berechnung fließt weiterhin ein, ob der Darlehensbetrag zu 100 Prozent ausgezahlt oder bereits vorab ein Abschlag vorgenommen wird. Unser Tipp. Vereinbaren Sie nach Möglichkeit eine 100-prozentige Auszahlung. Von zentraler Bedeutung sind darüber hinaus der nominale Zinssatz für den Wunschkredit und der anfängliche Tilgungssatz. Beide Werte sind in Prozent angegeben. Beim Tilgungssatz gilt wie beim Darlehensbetrag: Experimentieren Sie ein wenig. Gerade zu Zeiten extrem niedriger Zinsen lohnt es sich, einen höheren Tilgungssatz zu wählen, um schneller schuldenfrei zu sein. Die letzten beiden Daten, die der Tilgungsrechner benötigt, sind die Zinsbindungsfrist in Jahren – auch hier kann ruhig mit unterschiedlichen Werten gearbeitet werden – und der Zinssatz, der nach der Zinsbindungsfrist fällig wird. Da dieser Wert in der Zukunft liegt, können Sie hier Ihre eigene Prognose anstellen. Im eigenen Interesse sollte dabei allerdings nicht zu niedrig gepokert werden.

Ergebnis der Berechnungen: der Tilgungsplan

Das Ergebnis, das aus Ihren Daten ermittelt wird, ist ein kompletter Tilgungsplan. Für jedes Jahr werden die Zinsleistung und der Tilgungsbetrag ausgewiesen. Da es sich um ein Annuitätendarlehen handelt, bleibt die Gesamtbelastung gleich, wobei die Rate für die Zinsen immer weiter sinkt, während die Tilgungsleistung steigt. Zudem informiert der Rechner über den Zwischenstand, sobald die erste Zinsbindung endet, und berechnet dann mit dem von ihnen prognostizierten Folgezins, wie viele Jahre noch nötig sind, um den Kredit komplett zu bedienen.

Finanzierungsangebot erstellen lassen

Wenn Sie sich für eine möglichst günstige Baufinanzierung interessieren, können Sie sich nachfolgend ein kostenloses und unverbindliches Finanzierungsangebot erstellen lassen: