Bausparrechner

Zinsen, Beiträge und Zulagen von Bausparverträgen berechnen

Bausparen ist beliebt – zum einen, um Kapital für die Baufinanzierung zu sparen, zum anderen aber auch als Geldanlage. Der Bausparrechner zeigt auf, welcher Betrag innerhalb der gewählten Laufzeit samt aller Zulagen und Zinsen angespart werden kann. Ob das Kapital später dazu verwendet wird, um eine Immobilie zu finanzieren, ist für die Berechnung weitgehend unerheblich – abgesehen vom Guthaben- und dem Kreditzins, die je nach Bausparmodell unterschiedlich ausfallen. Nutzen Sie einfach den Rechner, um anhand verschiedener Zinssätze bzw. Angebote die für Sie optimale Lösung zu finden.

Folgende Daten werden für den Bausparrechner erfragt:

  • Die eigene monatliche Rate: Das ist der Betrag, den Sie monatlich in den Vertrag einzahlen. Sie richtet sich nach der Bausparsumme. Eingezahlt werden müssen mindestens drei Tausendstel dieser Summe, bei 20.000 Euro dementsprechend 60 Euro pro Monat. Haben Sie einen anderen Zahlturnus vereinbart, rechnen Sie den Beitrag bitte um.
  • VL Arbeitgeber: Die vermögenswirksamen Leistungen machen Bausparen noch interessanter und lukrativer. In dieses Feld tragen Sie den Betrag ein, den der Arbeitgeber monatlich zuschießt.
  • Guthabenverzinsung: Die Zinssätze für die Spar- und die Kreditphase werden bei Bausparverträgen schon bei Vertragsabschluss festgeschrieben und garantiert. Für den Bausparrechner wird der Habenzins benötigt.
  • Laufzeit: Hier wird die für Ansparphase vereinbarte Laufzeit eingetragen.
  • Familienstand: Die Förderung von Bausparvertragen – konkret die Wohnungsbauprämie – richtet sich unter anderem nach dem Familienstand. Deshalb fließt auch dieser Aspekt in die Berechnung ein.
  • Einkommen: Ob der Bausparvertrag staatlich gefördert wird oder nicht, hängt vom Einkommen ab. Hier gelten Höchstgrenzen: 25.600 Euro zu versteuerndes Einkommen bei Singles und 51.200 Euro bei Verheirateten (Stand: Mai 2012).

Bausparrechner

%

Jahre

Jahre

*

Ergebnis unseres Bausparrechners

Das Ergebnis liest sich relativ einfach: Zum einen werden die Eckdaten noch einmal zusammengefasst. Zudem listet der Bausparrechner auf, in welcher Höhe vermögenswirksamen Leistungen, Zinsen, eigene Beiträge und die Wohnungsbauprämie in den Vertrag eingezahlt werden. Daraus ergeben sich das Endguthaben und die Rendite des Bausparvertrags. Ergänzt werden diese Informationen um eine Tabelle, die Jahr für Jahr bis zum Ende der Vertragslaufzeit den Guthabenstand, die eigene Rate, die VL-Rate, die Zinszahlungen und die Wohnungsbauprämie aufführt.

Finanzierungsangebot erstellen lassen

Wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie oder Eigentumswohnung interessieren, können Sie sich nachfolgend ein kostenloses und unverbindliches Finanzierungsangebot erstellen lassen: