Finanzierungsrechner

Nützliche Rechner rund ums Thema Kredit und Finanzierung

Jeder Kredit ist ein Zahlenspiel, bei dem genau gerechnet werden sollte. Um nur ein Beispiel zu nennen: In welcher Höhe und über welche Laufzeit ein Sofortkredit aufgenommen werden kann, richtet sich in erster Linie danach, welcher Betrag für die monatliche Rate zur Verfügung steht. Dieser Wert ergibt sich aus den Einnahmen abzüglich aller laufenden Kosten, von der Miete über Versicherungs- und Vereinsbeiträge bis hin zu den reinen Lebenshaltungskosten. Zudem sollte ein kleiner finanzieller Puffer berücksichtigt werden, um auch künftig ausreichend Kapital für unvorhergesehene Ausgaben zu haben.

Diese Aufgabe lässt sich von Hand mithilfe eines Taschenrechners erledigen oder deutlich schneller mit unserem Einnahmen-Ausgaben-Rechner. Hier haben wir die wichtigsten Ausgaben bereits aufgelistet. Die entsprechenden Werte – zu entnehmen der Gehaltsabrechnung und den Kontoauszügen – müssen nur noch eingetragen werden. Das Tool berechnet die Gesamtausgaben und nennt den Betrag, der monatlich zur freien Verfügung steht und damit rein theoretisch für die Kreditrate genutzt werden kann.

Weitere Hilfsmittel auf dieser Seite erleichtern die Berechnung von Finanzierungen, Hypotheken, Bausparverträgen und zeigen auf, ob Kaufen oder Mieten die günstigere Alternative ist. Sie können die Rechner beliebig oft nutzen – völlig unverbindlich und kostenlos, versteht sich. Die Ergebnisse helfen bei der Kreditplanung, entbinden allerdings nicht davon, die Kalkulation noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten. Je exakter gerechnet wird, desto einfach ist es, eine Entscheidung zu treffen, und desto unwahrscheinlicher ist es, dass es später zu Problemen kommt.