Ein niedriger Leitzins führt neben der Senkung der Sparzinsen auch zu sinkenden Kreditzinsen. Diese Zinssenkungen fallen zwar von Bank zu Bank unterschiedlich aus, dennoch geben auch jetzt noch, 3 ½ Monate nach der letzten Leitzinssenkung, die Zinsen nach – beim Ratenkredit der 1822direkt in eine gute Richtung. In fünf von acht Kreditlaufzeiten hat die Direktbank ihre Zinsen für den Ratenkredit gesenkt, wie die 1822direkt gestern mitteilte. Ab 17. Oktober dieses Jahres gibt es demnach niedrigere in den Laufzeiten 12 Monate bis 48 Monate, die Kreditzinsen für die Laufzeiten 60 Monate bis 84 Monate bleiben hingegen gleich.

Die Vorteile beim 1822direkt Kredit liegen auf der Hand: die Zinssätze sind bonitätsunabhängig, und damit für jeden Kreditnehmer gleich. Eine Bearbeitungsgebühr fällt nicht an, möglich sind Kreditbeträge ab 2.500 Euro bis 50.000 Euro für die Laufzeiten 12 Monate bis 84 Monate. Ende  des vergangenen Jahres wurde der 1822direkt Ratenkredit zudem vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag von n-tv mit „Platz 1 bei Konditionen“ und damit als bester Ratenkredit ausgezeichnet.

1822direkt Ratenkredit Effektivzinsen p.a.

Laufzeit

Neuer Zinssatz

Alter Zinssatz

12 Monate

5,50%

5,60%

18 Monate

5,50%

5,60%

24 Monate

5,50%

5,60%

36 Monate

5,50%

5,70%

48 Monate

5,50%

5,70%

60 Monate

5,70%

5,70%

72 Monate

7,70%

7,70%

84 Monate

7,70%

7,70%

Stand: 17. Oktober 2012 und bis auf Weiteres.

Repräsentatives Beispiel laut 1822direkt:

Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000,00 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten beträgt der effektive Jahreszinssatz 5,50 % (gebundener Sollzinssatz: 5,36 % p.a. entspricht 846,51 Euro Zinskosten für die gesamte Kreditlaufzeit, keine Bearbeitungskosten).

Der Ratenkredit wird von der 1822direkt an die Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH (SWK) vermittelt. Vertragliche Beziehungen kommen nur zwischen der SWK und dem Kreditnehmer zustande.“ (Quelle: 1822direkt)