Bereits seit einigen Jahren erfreuen sich so genannte Forward-Darlehen reger Beliebtheit auch durch private Kreditnehmer. Einstmals für öffentliche Kreditnehmer gedacht, hat das Vorab-Darlehen längst Einzug gehalten in den Bereich Privatkredite und wird besonders rege bei Baufinanzierungen genutzt. Dies bietet den Bauherren die Wahlfreiheit, ob sie denn eine Direktfinanzierung für den baldigen Hausbau nutzen oder erst in ein paar Monaten oder gar Jahren bauen möchten, zum gleichen Zinssatz wie er derzeit gängig ist.

Zukünftige Eigenheimbesitzer können deshalb frei entscheiden, welche Art der Finanzierung sie wählen möchten. Aktuell empfiehlt sich jedoch bei einem Bau, der nicht in naher Zukunft begonnen wird, bereits jetzt einen Baukredit mittels eines Forward-Darlehens zu beantragen.

Mit einem solchen Forward-Darlehen ist es möglich, sich die derzeit doch immer noch vergleichsweise günstigen Bauzinsen zu sichern, anstatt in einigen Jahren höhere Zinsen bezahlen zu müssen bei gleicher Bausumme. Bei einer Direktfinanzierung sind diese aktuell ganz normal zu haben, wer sich ein Forward-Darlehen sichern möchte, muss zu den normalen Effektivzinsen einen kleinen Aufschlag zahlen. Dieser bewegt sich jedoch meist in einem so niedrigen Rahmen, dass sich der vorzeitige Abschluss einer Baufinanzierung trotz des Forward-Darlehen-Aufschlags immer noch deutlich mehr lohnt als ein später aufgenommener Direktkredit. Wann sich ein Forward-Darlehen lohnt, zeigt im Übrigen auch das Beispiel in unserem Ratgeber.

Künftige Bauherren haben damit die Möglichkeit, sich zwischen einer Direktfinanzierung des Eigenheims oder einer späteren Baufinanzierung mit einem Forward-Darlehen zu wählen. Beide Möglichkeiten bieten sich derzeit dank des niedrigen Zinsniveaus für Baukredite an, die Entscheidung dürfte deshalb einzig von den Plänen des Hausbauers abhängig sein, wann er denn nun den Bau des eigenen Heims angehen möchte.

Und eines ist dabei nicht zu vergessen: Forward-Darlehen eignen sich auch für all jene Hauseigentümer, die längst gebaut haben, deren Zinsbindung jedoch in einigen Monaten oder wenigen Jahren ausläuft, um sich bereits jetzt eine günstig eine Anschlussfinanzierung sichern möchten.