Kredit von Privat

Was ist der Unterschied zwischen einem Privatkredit und einem Kredit von Privat?

Privatkredite und Kredit von Privat sind zwei Paar Schuhe. Privatkredite werden von Banken vergeben und Kredite von Privat durch private Geldgeber realisiert. Daraus ergeben sich insbesondere im Ablauf, bei den Konditionen und den Vergaberichtlinien teils gravierende Divergenzen – wobei den Krediten von Privat an sich bereits unterschiedliche Muster zugrunde liegen.

Wo kann man einen Kredit von Privat aufnehmen?

Möglich gemacht werden Kredite von Privat durch Internetplattformen. Ihre Aufgabe besteht darin, Kreditinteressenten und private Finanziers auf eine Bühne zu bringen, ohne Identitäten preiszugeben. Sie stellen gewissermaßen die Schnittstelle dar, indem sie die Kreditwünsche publizieren und Geldangebern anbieten, in die Projekte zu investieren. Die Rendite ergibt sich aus dem Kreditzins. Als Risiko steht lediglich der Kreditausfall im Raum, der durch die Bonitätsprüfung weitgehend ausgeschlossen werden soll. Die Portale ihrerseits verdienen an den Gebühren, die sie für die erfolgreiche Kreditvermittlung erheben, den Zinsen und bisweilen auch durch zusätzliche Dienstleistungen. Einen Überblick über die Konditionen der wichtigsten Kreditmarktplätze liefert unser Vergleich:

Plattformen für Kredite von Privat an Privat im Vergleich

Jetzt berechnen
 
CrossLend Online Kredit
2,99%
bis 16,97%

Effektiver Jahreszins*
Gebundener Sollzins: ab 1,99 % bis 13,46 %
Nettodarlehensbetrag
1.500 EUR bis 30.000 EUR
Laufzeit von 6 bis 61 Monaten
x

zum Produkttest

zum Antrag der CrossLend

Lendico Privatkredit
3,06%
bis 16,00%

Effektiver Jahreszins*
Gebundener Sollzins: ab 2,19 % bis 13,54 %
Nettodarlehensbetrag
1.000 EUR bis 30.000 EUR
Laufzeit von 6 bis 60 Monaten
x

zum Produkttest

zum Antrag der Lendico

auxmoney Kredit von Privat
9,52%
bis 17,91%

Effektiver Jahreszins*
Gebundener Sollzins: ab 5,50 % bis 15,25 %
Nettodarlehensbetrag
1.000 EUR bis 25.000 EUR
Laufzeit von 12 bis 60 Monaten
x

zum Produkttest

zum Antrag der auxmoney

Stand der Daten: 21.09.2017

Wie funktioniert ein Kredit von Privat?

Der Ablauf bei einem Kredit von Privat lässt sich grob in vier Etappen einteilen:

  • Der Kreditinteressent stellt einen Kreditantrag. Dazu müssen die gewünschte Summe, der Verwendungszweck und der Zinssatz angegeben werden, den man zu zahlen bereit ist. Je ausführlicher das Projekt beschrieben wird, desto besser. Bei den Laufzeiten gibt es nur wenige Wahlmöglichkeiten. Die Portale arbeiten zumeist mit einer fixen Anzahl an Monatsraten.
  • Der Kreditantrag und die Bonität des Antragstellers werden geprüft. Diesbezüglich sind die Vorgaben nicht ganz so streng. Grundlage bilden entweder die Schufa und die Informationen zum Einkommen und den Ausgaben – wie bei Banken – oder aber es werden kostenpflichtige Zertifikate angeboten, mit denen Interessenten ihre Kreditwürdigkeit unterstreichen können. Die Gebühren für diese Dienste sollten bei der Planung auf jeden Fall berücksichtigt werden.
  • Steht der Anfrage nichts im Wege, wird das Gesuch veröffentlicht, inklusive eines Hinweises auf die Bonität. Von diesem Moment an haben Geldgeber die Möglichkeit, sich für das Projekt zu melden. Sind genug Finanziers vorhanden und wurde das Geld überwiesen, kommt der Kredit zur Auszahlung. Diese Aufgabe übernimmt eine Bank.
  • Phase vier steht für die Rückzahlung.

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Worauf sollte man bei einem Kredit von Privat achten?

Der wichtigste Aspekt sind auch bei einem Kredit von Privat die Kosten. Abgesehen von den Zinsen und reinen Vermittlungskosten werden unter Umständen auch weitere Gebühren in Rechnung gestellt. Angefangen bei einer Pauschale dafür, dass der Kreditwunsch veröffentlicht wurde, bis hin zu besagten Zertifikaten und einer Restschuldversicherung als zusätzlichem Sicherheitsmerkmal.

Berücksichtigt werden müssen darüber hinaus die Bedingungen. Voraussetzungen sind wie bei einem Bankkredit die Volljährigkeit, ein ständiger Wohnsitz in der Bundesrepublik und ein festes Einkommen. Die Schufa-Akte spielt zwar auch eine Rolle. Negativmerkmale führen allerdings nicht automatisch zur Ablehnung, da bei einem Kredit von Privat zum Teil andere Maßstäbe zugrunde gelegt werden.

Die Vorteile beim Kredit von Privat

Aus dem Umstand, dass die Schufa nur bedingt die Kreditentscheidung beeinflusst, ergibt sich ein Vorteil: Auch Interessenten, die von ihrer Hausbank abgelehnt wurden, haben die Chance, einen Kredit aufzunehmen. Letztlich zählt das Gesamtbild. Wer kein Einkommen hat und bei der Schufa negativ aufgefallen hat, bleibt auch beim Kredit von Privat außen vor.

Ein weiterer Vorteil betrifft Selbstständige und Freiberufler: Auch sie können einen Kredit von Privat beantragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Kapital für private oder gewerbliche Zwecke genutzt wird. Die Portale erlauben auch Kreditwünsche für eine Geschäftseröffnung oder neue Maschinen. Allerdings sind die Kredite nach oben hin begrenzt, sodass längst nicht alle Wünsche erfüllt werden können.